Der Ski-Club Schwandorf beginnt ab nächster Woche unter Corona-Vorgaben und den entsprechenden Hygienemaßnahmen wieder mit seinem Sportangebot für Mitglieder.

Ab Dienstag, dem 16.06. startet um 18.00 Uhr das Lauftraining im Sepp-Simon-Stadion. Man kann sich entweder dem Programm des Lauftreffs anschließen, oder bei der Triathlonabteilung in Sachen „Laufökonomie“ arbeiten. Um 19.00 Uhr muss das Stadion wieder verlassen werden.

Ab Mittwoch, dem 17.06. beginnt um 18.00 Uhr wieder das bewährte Freiwassertraining am Steinberger See, wo gute Schwimmkenntnisse und momentan noch ein Neoprenanzug erforderlich sind.

An beiden Tagen werden aufgrund der Hygienevorgaben, Gruppen eingeteilt und es muss eine Anwesenheitsliste zur Nachverfolgung der Infektionsketten im Infektionsfall geführt werden. Die Trainingsgruppen beschränken sich auf eine Größe mit max. 20 Personen.

Außerdem dürfen nur Personen das Training aufnehmen, die folgende Bedingungen erfüllen:

Bei jeglichen Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung sowie Fieber ist die Teilnahme am Training untersagt. Es darf keinen Nachweis einer SARS-CoV-Infektion und keinen Kontakt zu einer positiv auf SARS-CoV getesteten Person in den letzten 14 Tagen geben. Wer einer Risikogruppe angehört, sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt teilnehmen. Die Teilnehmer sollen auf Fahrgemeinschaften verzichten und in Sportkleidung kommen, da Umkleiden und Duschen geschlossen sind. Mundschutz ist beim Betreten der Sportanlagen und auf dem Weg zur Toilette nötig. Hygiene und Abstandsregeln sind zu beachten. Zur Verletzungsprophylaxe wird die Intensität der Einheiten an die Gegebenheiten (längere Trainingspause der Teilnehmer) angepasst. Nach Abschluss der Trainingseinheiten erfolgt die unmittelbare Abreise der Mitglieder.

Jeder Teilnehmer handelt auf eigenes Risiko und entscheidet eigenverantwortlich über seine Teilnahme an den Vereinsangeboten.

Ansprechpartner des Vereins ist 1. Vorsitzender Christian Betzlbacher Tel. (09431) 1007 und Lauftreffleiter Konrad Schießl Tel. 0160 96817143